Aktuelles von der Borussia



Rode, Balerdi & Co.: Wintertransfers der Erstligisten


So sieht's vor dem Start in den 18 Klubs aus


Sprengt Zakaria die Doppelacht?

Jonas Hofmann und Florian Neuhaus bildeten im Sommer beim Bundesligaauftakt gegen Leverkusen die Doppelacht in Borussias neuem 4-3-3-System. Ein Volltreffer, wie sich beim 2:0-Erfolg gegen Bayer und ebenso im weiteren Hinrundenverlauf zeigte. Aber bleibt das Duo auch zum Start der Rückrunde erste Wahl?

Beste Offensive vs. beste Defensive - Martinez-Jubliäum?


Kabak, Aaron, Plea: Rekordtransfers der Bundesligisten


"Gespannt darauf, ob sie so gut sind, wie sie tun" - Heckings Kampfansage an Leverkusen

Die externe Erwartungshaltung an Borussia Mönchengladbach ist groß. Viele erwarten vom Tabellendritten, dass er dort anknüpft, wo er 2018 aufgehört hat. Trainer Dieter Hecking ist bemüht, die Euphorie bei den Fans nicht zu groß werden zu lassen.

Hecking: "Die Champions League ist kein Muss!"

33 Punkte, Platz 3 nach der Hinrunde. Geht Borussia Mönchengladbach jetzt mit dem klaren Ziel Champions League in die zweite Saisonhälfte? Und wie schätzt man bei den Fohlen Auftaktgegner Leverkusen nach dem Trainerwechsel ein? Trainer Dieter Hecking gab am Donnerstag Antworten.

Beyer: Ein Versprechen für die Zukunft

Beim Telekom Cup stellte Jordan Beyer in den Spielen gegen Hertha BSC und Bayern München sein großes Potenzial ein weiteres Mal unter Beweis. Die Entwicklung des 18 Jahre alten Verteidigers lässt Borussias Verantwortliche schwärmen. Auch für die Rückrunde hat Dieter Hecking den Nachwuchsmann auf der Rechnung.

Johnson: Reicht die Zeit bis Leverkusen?

Beim Start in die Trainingswoche am Dienstagnachmittag trainierte Fabian Johnson wieder nur individuell. Ob der US-Amerikaner den Borussen beim Rückrundenauftakt in Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr) zur Verfügung steht, ist offen.

Seifert: "Wochenende gehört den nationalen Ligen"

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert drohte beim Neujahresempfang der Liga in Frankfurt am Main mit juristischen Schritten, falls sich die Pläne der FIFA, UEFA und ECA zur Ausweitung von Klub-Wettbewerben konkretisieren sollten.

"Peter-Bosz-Fußball" wie in Dortmund - Hecking warnt vor Leverkusen

Es war eine beeindruckende Vorrunde der Gladbacher: Mit 33 Punkten und Platz drei liegen die Fohlen auf Champions-League-Kurs. Der Start ins neue Jahr verlief dagegen etwas holprig.

Die große Leserumfrage: Das ist Ihre Meinung!


Fragezeichen bei Hofmann und Ginter

Fehlendes Tempo und mäßiges Verhalten im Pressing sowie in den Zweikämpfen hatte Dieter Hecking zuletzt angemahnt. Beim Winter-Cup in Düsseldorf präsentierte sich Borussia Mönchengladbach verbessert. Es bleiben aber einige Fragezeichen.

Hummels aufreizend lässig: Bayern gewinnt Telekom Cup

Das Vorbereitungsturnier in Düsseldorf sorgte im Finale für einen Bundesliga-Klassiker: Der FC Bayern und Borussia Mönchengladbach blieben torlos, im Elfmeterschießen sorgte Mats Hummels für eine aufreizende Entscheidung.

Dank Hazards Knaller: Gladbach zieht ins Finale ein

Borussia Mönchengladbach ist beim Telekom Cup ins Finale eingezogen. Beim Vorbereitungsturnier in Düsseldorf setzten sich die Rheinländer gegen Bundesliga-Konkurrent Hertha BSC mit 1:0 durch. Entscheidend war ein Traumtor von Thorgan Hazard.

Frankfurter Trio überzeugt - Lewandowski rutscht ab


Hecking: Da muss er den Hebel ansetzen

1:2 gegen den 1. FC Magdeburg. 0:2 gegen Standard Lüttich. Die Testspiele im Rahmen des Spanien-Trainingslagers brachten nicht die gewünschten Resultate, aber wichtige Erkenntnisse. Dieter Hecking weiß, wo der Hebel anzusetzen ist.

Vorne fehlt die Durchschlagskraft: Gladbach verliert zum Abschluss

Borussia Mönchengladbach hat das Trainingslager in Spanien mit einer Niederlage beendet. Einen Tag vor der Rückreise nach Deutschland verloren die Fohlen in La Linea de la Concepcion gegen Standard Lüttich 0:2. Für die Belgier trafen Renaud Emond und Paul-José Mpoku

Alles klar: Herrmann bleibt bis Sommer

Die Entscheidung ist gefallen: Patrick Herrmann bleibt bei Borussia Mönchengladbach und wird den Klub im Winter nicht verlassen.

Wachablösung: Zwei Borussen folgen auf "Robbery"