Aktuelles von der Borussia



Kapitän Stindl als Mutmacher

Die Personallage bleibt zum Auftakt in die neue Trainingswoche extrem angespannt. Lars Stindl glaubt vor der Fahrt zu seinem Ex-Klub Hannover 96 an ein Ende der Krise und erkennt Fortschritte.

Bobadilla: Nächste Chance in Hannover?

28 Torschüsse feuerten die Fohlen am Sonntag auf das Gehäuse von Borussia Dortmund ab. Nicht ein einziges Mal fand der Ball den Weg ins Netz. Auch Raul Bobadilla blieb ohne Abschlussglück. Doch der Stürmer darf nach seinem ersten Startelfeinsatz für Borussia Mönchengladbach auf weitere Bewährungschancen hoffen.

'Phenomeno': "Für mich gibt es keinen anderen Verein"

Beim Qualifikationsturnier von Borussia Mönchengladbach setzten sich Michael 'Phenomeno' Gherman und Georgios 'Georgios7' Papatolis durch. Als Gewinner der Clubcard dürfen die Zwei den Bundesligisten in der Virtuellen Bundesliga vertreten. Im Interview sprachen beide Gewinner über ihre Motivation und Playoff-Chancen.

Proteste in Frankfurt: Ein wichtiges Zeichen der Fans

Die Fans der Frankfurter Eintracht haben ihre Ankündigungen wahr gemacht und während des Heimspiels gegen RB Leipzig (2:1) massiv, lautstark und kreativ gegen Montagsspiele in der Bundesliga protestiert. Das war ein wichtiges Zeichen, auch wenn fünf Montagsspiele pro Saison alleine die deutsche Fußballkultur nicht zerstören. Ein Kommentar von kicker-Redakteur Julian Franzke.

Elvedi hat Glück im Unglück

Nächstes Sorgenkind bei Borussia Mönchengladbach: Nico Elvedi hat sich im Spiel gegen Borussia Dortmund (0:1) am Fuß verletzt. Der Verteidiger unterzog sich am heutigen Montag einer Kernspin-Untersuchung. Dabei stellte sich heraus, dass Elvedi Glück im Unglück hatte. Es droht dennoch ein Engpass im Defensivbereich.

Hecking sauer: "Vielleicht ist in Köln einer eingeschlafen"

Einiges an Klärungsbedarf mit Schiedsrichter Bastian Dankert sah Dieter Hecking nach Abpfiff. "Ich habe ihm einen schönen Abend gewünscht", sagte der Gladbach-Coach nach dem 0:1 gegen Dortmund auf die erste Nachfrage. Dahinter steckte freilich mehr - und ließ Hecking Kritik an Videoassistent Wolfgang Stark üben.

Reus' Kunstschuss schlägt Gladbacher Chancenwucher

Borussia Dortmund bleibt in der Bundesliga unter Peter Stöger ungeschlagen. Auf extrem schwierig zu bespielendem Untergrund gewann der BVB seine Auswärtspartie bei Borussia Mönchengladbach - durchaus glücklich, denn die Fohlen ließen eine Vielzahl an erstklassigen Chancen liegen. Den Unterschied machte am Ende ein herrlicher Treffer von Marco Reus Mitte der ersten Halbzeit.

Rückschlag! Schon wieder Sorgen um Raffael

Yann Sommer kehrt bei Borussia Mönchengladbach zwischen die Pfosten zurück. Der Torhüter steht nach überstandenem Faserriss im Adduktorenbereich wieder zur Verfügung. Dagegen gibt es neue Sorgen um Raffael: Die Fohlen zittern um den Einsatz des Brasilianers am Sonntag gegen Borussia Dortmund (18 Uhr, LIVE! bei kicker.de).

Ginter: "Wir müssen jetzt alle zusammenstehen"

Zuletzt waren die Gladbacher gehörig neben der Spur, vor dem Duell mit Borussia Dortmund am Sonntag rangieren sie erstmals seit dem vierten Spieltag in der unteren Tabellenhälfte. Defensivspieler Matthias Ginter appelliert daher an die gesamte Mannschaft und den Verein: "Wir müssen jetzt alle zusammenstehen."

Bundesliga verzeichnet 13. Umsatzrekord in Folge

Die DFL hat am Donnerstag erneut Rekordzahlen für die Bundesliga veröffentlicht. Bei Umsatz und Eigenkapital gab es neue Bestwerte - bei den Steuern ebenfalls.

Zakaria: "Ich glaube an uns - und Europa"

Mittlerweile sind es vier Niederlagen in fünf Pflichtspielen. Aber während sich einige seiner Teamkollegen weiterhin wehren, von einer Krise in Gladbach zu sprechen, nennt Denis Zakaria im Interview mit dem kicker (Donnerstagausgabe) das Problem beim Namen. Gegen Dortmund hofft er auf eine Initialzündung.

Talk heute schon um 22.15 Uhr: Wie wichtig ist der 12. Mann?

Wie wichtig ist der Zusammenhalt zwischen Mannschaft und dem 12. Mann im Kampf gegen den Abstieg? Ist die Klasse ohne Unterstützung überhaupt zu halten und was kann da ein Trainerwechsel realistisch bewirken? Diesen und weiteren Themen widmet sich die Runde bei DER kicker.tv TALK - Folge 21.

Sommers Comeback rückt näher

Ohne Raffael, Yann Sommer und Jannik Vestergaard stieg Borussia Mönchengladbach am Mittwochvormittag in die neue Trainingswoche ein. Echte Sorgen auf dem Personalsektor bereitet das Trio vor dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Sonntag aber nicht.

Schlechter geht's nicht: Platz 18 für Gladbach!

Am Ende des Spiels in Stuttgart sprang Dieter Hecking über seinen Schatten und brachte mit Raul Bobadilla auch noch den letzten Stürmer. Borussias Trainer ist eigentlich kein großer Verfechter der "Viel hilft viel"-Methode, doch als der x-te Angriffsversuch an der VfB-Defensive abgeprallt war, entschloss sich der Coach, auch noch den wuchtigen Südamerikaner ins Getümmel zu werfen.

Zweithöchster Zuschauerschnitt der Bundesliga-Geschichte

Der Wiederaufstieg des VfB Stuttgart und von Hannover 96 hat der Bundesliga in der Hinrunde eine deutliche Steigerung des Zuschauerschnitts beschert. Wie die DFL am Dienstag mitteilte, war dieser in der Bundesliga-Geschichte nur einmal höher.

Borussia braucht gegen Borussia die Trendwende

Vier der bisherigen fünf Rückrundenspiele hat Mönchengladbach verloren und blieb zuletzt dreimal sowohl punkt- als auch torlos. Die Borussia durchlebt schwere Zeiten, die Wende muss am Sonntag ausgerechnet gegen jene Mannschaft gelingen, die in der Hinserie mit 6:1 die Oberhand behielt: Borussia Dortmund.

Bilder: Stuttgart jubelt, Kainz trumpft groß auf

Die Bilder zum 22. Spieltag der Bundesliga...

Korkuts Heimpremiere: Ginczeks frühes Tor reicht dem VfB

Die Heimpremiere von Tayfun Korkut ist gelungen: Der VfB Stuttgart schlug Borussia Mönchengladbach mit 1:0, legte den Grundstein für den siebten Heimdreier bereits in der Anfangsphase. Die Gäste drückten nach dem Wechsel etwas stärker, blieben am Ende aber erneut ohne eigenen Treffer - und kassierten bereits die dritte Niederlage am Stück.

Weiter Sorgen um "Maestro" Raffael

Für Borussen Fans, die die jüngsten Auswärtsfahrten ihrer Lieblinge begleitet haben, lieferten die Auftritte in der Fremde zuletzt nur einen sehr geringen Spaßfaktor. Die Fohlen verließen bei ihren letzten vier Auswärtsspielen den Platz jeweils als Verlierer und erzielten nur einen einzigen Treffer.

Jantschke: Schnörkellos und zuverlässig

Ein bisschen Stühlerücken in der Mönchengladbacher Abwehr. Und plötzlich wird wieder ein Platz für Tony Jantschke frei, der in der Hinrunde nur selten benötigt wurde. Nun springt Borussias Dauerbrenner wieder ein und dürfte auch am Sonntag in Stuttgart zur Startelf gehören.