Aktuelles von der Borussia



"Platz vier sowas von positiv" – Hans Meyer verteidigt seine Borussia

Trainerlegende Hans Meyer ist zu Gast beim kicker und findet wie gewohnt deutliche Worte. Für das Präsidiumsmitglied von Borussia Mönchengladbach ist die Schwächephase der Fohlen völlig normal. Die Meinung einzelner Experten kann der 76-Jährige manchmal nicht nachvollziehen.

Power-Dribbler Traoré braucht noch Zeit

Es fehlte zuletzt an Kreativität und spielerischen Lösungen in Borussias Offensivbemühungen, auch im Heimspiel beim 1:1 gegen den SC Freiburg. Eigentlich ein Fall für Ibrahima Traoré - doch auf den Wirbelwind müssen die Fohlen weiter verzichten.

Gladbach: Eine Länderspielpause, die gelegen kommt

Für Mönchengladbach kommt die Länderspielpause gelegen. Nur ein einziger Punkt aus den letzten vier Heimspielen ist viel zu wenig um ganz oben mit dabei zu bleiben. Gladbach auf Suche nach dem Rhythmus der Hinrunde.

Bundesliga-Ansetzungen: Zwei Sonderfälle möglich

Auch die letzten sechs Spieltage sind in der Bundesliga zeitgenau angesetzt. Das Revierderby steigt am Samstag, darüber hinaus könnte Schalke ein Sonderfall bevorstehen.

Pyro und Böller in Dortmund: DFB straft Gladbach ab

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Dienstag mit einer hohen Geldstrafe belegt. Grund ist das Fehlverhalten der Fans beim Auswärtsspiel in Dortmund kurz vor Weihnachten.

Zakaria: Warum nicht öfter?

An der überragenden Szene des Abends war er stark beteiligt. Doch wie auch die meisten seiner Kollegen fiel Denis Zakaria beim 1:1 gegen Freiburg nicht nur positiv auf. Dabei hat der Schweizer Nationalspieler auch schon angedeutet, dass er viel mehr kann.

"Können es besser": Strobl vermisst "Leichtigkeit"

Ein Punkt aus vier Heimspielen ist eigentlich zu wenig, um sich unter den ersten Vier der Bundesliga zu etablieren. Borussia Mönchengladbach läuft Gefahr, im Schlussspurt noch auf der Strecke zu bleiben. Nach dem Remis gegen Freiburg machten sich Tobias Strobl und Yann Sommer auf Ursachenforschung.

Rückschlag für Gladbach - obwohl Plea trifft

Borussia Mönchengladbach hat im Kampf um die Champions League den nächsten Dämpfer hinnehmen müssen. Nach zuletzt drei deutlichen Heimniederlagen kamen die Fohlen gegen den SC Freiburg nicht über ein 1:1 hinaus. Über 90 Minuten entwickelte die Borussia viel zu wenig Durchschlagskraft und musste sich letztlich mit einem Punkt zufriedengeben.

Vogts sorgt sich: "Hier läuft etwas falsch"

Nur die SGE. Eintracht Frankfurt hält als einziger deutscher Klub die Bundesliga-Fahne hoch, wenn die Viertelfinalspiele der europäischen Wettbewerbe ausgetragen werden. Das schlechte Abschneiden in der Champions League wird weiter heftig diskutiert, hat auch den Weltmeister (1974) und Europameister (1972) Berti Vogts alarmiert: "Ich mache mir wirklich große Sorgen, wie das weitergehen soll, auch im Hinblick auf unsere Nationalmannschaft."

Positive und negative Rekorde und zwei Wiedersehen


Raffael als Überraschungsgast?

Die Hoffnung auf ein schnelles Comeback von Innenverteidiger Matthias Ginter erfüllte sich nicht. Beim Versuch von Borussia Mönchengladbach, nach drei Heim-Niederlagen in Folge wieder in die Spur zu kommen, könnte aber ein neuer Kandidat der Offensive auf die Sprünge helfen.

Hazard, Eggestein & Co.: Was der BVB sucht

Kein Tag vergeht, an dem Borussia Dortmund nicht mit neuen Spielern in Verbindung gebracht wird. Hat Hans-Joachim Watzke plötzlich die Spendierhosen an? Der kicker erklärt, auf welchen Positionen Dortmund Verstärkungen sucht.

Ginter: Comeback gegen Ex-Klub Freiburg?

Der Vertreter machte seine Sache richtig gut, doch Matthias Ginter verspürt eine gewisse Eile, auf den Rasen zurückzukehren. Nicht nur, weil es am Freitag gegen seinen Ex-Klub SC Freiburg geht.

Hazard: Erst Torgarant, jetzt torlos

Die Ergebniskrise ist zumindest gestoppt mit dem 1:0 in Mainz. Gegen Freiburg bietet sich am Freitag die große Chance für Borussia Mönchengladbach, sich den jüngsten Frust ein wenig von der Seele zu schießen. Es klemmt vor allem in der Offensive - und zwei Top-Torjäger sind seit einiger Zeit überhaupt nicht mehr zu sehen.

Einstudiert? Strobl klärt auf

Es war vor allem die Besinnung auf hingebungsvolle Abwehrarbeit, die Borussia Mönchengladbach den 1:0-Sieg in Mainz brachte. Zur Stabilität in den hinteren Reihen trug auch wieder Tobias Strobl maßgeblich bei, der zuletzt nur auf der Bank gesessen hatte. Die Rückrundenbilanz des Defensivstrategen kann sich sehen lassen.

Jantschke: Fußball-Gott und Mister Zuverlässig

Kollege Nico Elvedi stand im Mittelpunkt als Mann, der das Tor des Tages in Mainz erzielt hatte. Aber auch Tony Jantschke kassierte ein Sonderlob von seinem Trainer. Borussias Dauerbrenner ist halt immer mit einer soliden Leistung zur Stelle, wenn er gebraucht wird.

Dreckig? Stindl: "Das sind die schönsten Siege"

Ein Schienbein, ein Glückspilz und am Ende eine konzentrierte Abwehrleistung. Im Grunde mit diesen drei Mitteln erreichte Borussia Mönchengladbach ein knappes 1:0 in Mainz, beendete so die jüngste Negativphase - und zog punktetechnisch mit dem Bundesliga-Dritten RB Leipzig gleich (jeweils 46 Punkte).

Elvedi steht in Mainz goldrichtig

Borussia Mönchengladbach hat beim 1. FSV Mainz 05 einen wichtigen und zugleich glücklichen 1:0-Sieg eingefahren und damit die jüngste Talfahrt beendet. Doch nicht nur das: Mit dem Dreier haben die Fohlen direkt wieder Rang drei im Visier. Die rheinhessischen Hausherren standen indes trotz guter Leistung und etlicher Annäherungen mit leeren Händen da.

1:0 in Mainz: Elvedi beendet Gladbachs Negativlauf

Am Samstagnachmittag spielte RB Leipzig nur 0:0 gegen Augsburg, am Abend konnte Borussia Mönchengladbach den Patzer der Sachsen nutzen. Die Hecking-Elf siegte etwas glücklich in Mainz mit 1:0 durch einen Treffer von Abwehrmann Elvedi. Damit ziehen die Fohlen nach Punkten mit dem Tabellendritten RB gleich und beenden gleichzeitig ihren Negativlauf von vier sieglosen Partien.

Duell der Altgedienten und ein Lieblingsgegner