Aktuelles von der Borussia



Chancenlos gegen Bayern? Rom und Liverpool lassen grüßen

Die Trainingswoche nach dem glücklichen Sieg gegen Hertha, sagt Dieter Hecking, sei "sehr gut" gelaufen. Mit einer Ausnahme natürlich: Die schwere Verletzung von Patrick Herrmann drückt aufs Gemüt. Neben dem Flügelspieler fehlen beim frischgebackenen Deutschen Meister auch der gelb-gesperrte Kapitän Lars Stindl sowie Fabian Johnson und Reece Oxford.

Sollte es bis 2025 finanzielle Obergrenzen geben?

Sollte es bis 2025 Gehalts- und/oder Ablöse-Obergrenzen geben, damit die Summen nicht weiter steigen? Der kicker befragte acht Experten zur Zukunft des Fußballs.

Herrmann: Außenband gerissen!

Die Szene weckte sofort böse Erinnerungen, als Patrick Herrmann am Mittwoch mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Trainingsplatz gefahren wurde. Schon wieder hat es Borussias großen Pechvogel erwischt. Dieses Mal am Sprunggelenk.

TV-Gelder und DFL: Solidarität oder Trennung?

Müssen die TV-Gelder stärker umverteilt werden? Ist die Bundesliga bis 2025 eigenständig organisiert, also ohne die 2. Liga? Muss an der Zusammensetzung der DFL mit 36 Profiklubs festgehalten werden? Der kicker befragte acht Experten zur Zukunft des Fußballs.

14 Monate! Herrmann und das lange Warten

Patrick Herrmann gehört zu den Bayern-Experten im Kader von Borussia Mönchengladbach. Kein Spieler aus der aktuellen Belegschaft hat häufiger gegen den deutschen Rekordmeister gewonnen - auf immerhin vier Siege blickt der Flügelflitzer zurück. Und keiner hat gegen die Münchner häufiger getroffen als Herrmann - drei Treffer stehen da zu Buche. Ein gutes Omen, um am Samstag die persönliche Torflaute zu beenden?

Gibt es in sieben Jahren eine Superliga oder Weltliga?

Gibt es die Bundesliga 2025 noch? Gibt es 2025 eine europäische Superliga oder eine Weltliga? Wo sehen Sie die Bundesliga 2025 im Vergleich zu den vier weiteren Topligen in Europa (England, Spanien, Italien, Frankreich) - sportlich und wirtschaftlich? Der kicker befragte acht Experten zur Zukunft des Fußballs.

Das Restprogramm in der Bundesliga

Die erste Entscheidung der 55. Bundesliga-Saison ist bereits gefallen: Der FC Bayern München feierte die sechste Meisterschaft in Folge und Titel Nummer 28. Doch im Rennen um Europa und im Kampf um den Klassenerhalt stehen noch zahlreiche Entscheidungen an. Wer spielt noch gegen wen? Das Restprogramm der Bundesliga im Überblick.

Ter Stegen: Nasenbluten machte ihn zum Torwart

Marc-André ter Stegen gehört zu den besten Torhütern der Welt - dabei spielte er zunächst jahrelang als Stürmer. Nun erzählte er, wie sich alles änderte und vor welche Wahl ihn Borussia Mönchengladbach schon in jungen Jahren stellte.

Traoré vorm Comeback gegen Bayern

Für einen Einsatz gegen Hertha BSC (2:1) hat es noch nicht gereicht. Aber Ibo Traoré ist der nächste auf der Liste der Rückkehrer. Am Samstag bei den Bayern könnte der Langzeitverletzte wieder zum Gladbacher Kader gehören.

Schmähgesänge gegen Steinhaus: DFB ermittelt

Borussia Mönchengladbach droht wegen der Schmähgesänge gegen Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus eine Strafe durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Der DFB-Kontrollausschuss eröffnete am Montag ein Ermittlungsverfahren gegen den Tabellenachten.

Gladbach: Der Fan-Disput und die Reaktionen

Nach dem 2:1 über Hertha BSC gab es im Borussia-Park im Grunde nur zwei Gesprächsthemen. Die eingewechselte Wende in Person von Thorgan Hazard, der das Spiel nach dem 0:1 zu Gunsten der Fohlen drehte. Und vor allem der Disput zwischen Fans und Spielern im Anschluss an das Spiel.

Joker Hazard dreht das Spiel - Hertha hadert

Dank eines späten Doppelpacks von Joker Hazard gewann Borussia Mönchengladbach mit 2:1 gegen Hertha BSC und darf sich so noch leise Hoffnungen auf das internationale Geschäft machen. Die zunächst clevereren Berliner verpassten es nach der Führung in der ersten Hälfte, bei mehreren guten Chancen nach der Pause nachzulegen.

Lewandowskis Lauf - und Tedescos Fink-Marke


Keine Vertragsgespräche? Hecking sieht's gelassen

Seit vier Spielen wartet Borussia Mönchengladbach auf einen Sieg, doch nun kommt ein gern gesehener Gast an den Niederrhein. Die jüngste Heimbilanz gegen Hertha BSC, sie könnte kaum besser sein. Trainer Dieter Hecking gab sich vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr) entspannt - auch in Bezug auf seine eigene Zukunft. Entspannter als zuvor ist übrigens auch die Personallage.

Klub für Klub: Diese Bundesliga-Verträge laufen 2018 aus


Eberl: Ndenge-Zukunft noch offen

Bis zum Sommer ist Tsiy William Ndenge von Borussia Mönchengladbach an Roda Kerkrade verliehen. Aber wie geht es danach mit dem 20-Jährigen weiter?

3x2 Tickets für FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach

Gewinne zusammen mit Tipico - offizieller Platin Partner des FC Bayern München - 3x2 Karten für die Bundesligapartie des Rekordmeisters gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag, den 14. April 2018 (Anstoß 18.30 Uhr).

Kölns Vorbilder: Die größten Rückrunden-Aufholjagden


Herrmann: Sprinter mit Stehvermögen

Patrick Herrmann hat bei Borussia Mönchengladbach den Platz auf dem rechten Flügel zurückerobert - und in Mainz bewiesen, dass auch über 90 Minuten Verlass auf ihn ist.

So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer